Software-Entwicklung

Berufliche Erfahrungen

Im Bereich der Software-Entwicklung habe ich mit meinem bisherigen Arbeitgeber schon an einigen Projekten teilgenommen, von der kleinen Landingpage, bis hin zum komplexen Intranet-System. Einen Auszug kann man auf der entsprechenden Seite betrachten.

Da jede Branche ein bisschen anders "tickt", muss man mit entsprechendem Einfühlungsvermögen entsprechend an die Wünsche und Anforderungen rangehen. Bisherige Branchen, in mit denen ich dadurch in Kontakt gekommen bin:

Technische Aufteilung

Analytische Stärken

Sich in einen neuen und komplexen Sachverhalt hineinversetzen zu können bildet einen der Grundsteine für das Debugging. Gerade bei Systemen, die man nicht in ein automatisiertes Testbett hat verlegen können, z.B. LIVE-Systeme, weisen immer mal wieder minimale aber ausreichende Unterschiede auf. In solchen Fällen werde ich oftmals eingesetzt, dies hilft nicht nur der Qualität des Projekts, sondern hilft auch den Kollegen, die durch eine entsprechende Betriebsblindheit den entsprechenden Fehler bzw. ein Fehlverhalten nicht (mehr) nachvollziehen können.

Doch nicht nur betriebseigene Software ist von solchen Problemen geplagt, auch andere Systeme enthalten immer wieder Bugs. Hier ein paar Bugs, welche in bekannter Software von mir gemeldet worden sind (denn nur wenn man Feedback liefert, können Fehler nachträglich auch beseitigt werden):

PHP

Mozilla Firefox

Oracle JDK

Meine privaten Projekte

Meine Website lasse ich mittels Gulp-Taskrunner generieren, ich habe mir einen eigenen statischen Seitengenerator entwickelt, mit dem ich sowohl meinen Inhalt rendere, welcher übrigens mittels Markdown formuliert ist. Gulp eignet sich hier sehr gut für die Entwicklung mittels JavaScript und unterstützt mich hier in die Einarbeitung in das NodeJS-Konzept. Es werden aber auch besondere Dateien wie sitemap.xml oder .htaccess generiert, alles in allem somit ein Komplettpaket, welches am Ende per SCP kopiert werden kann. Ein dynamisches Seitengenerierungstool oder gar ein Content-Management-System benötige ich für meinen Auftritt nicht, dadurch kann ich enorm viele Sicherheitslücken eindämmen, indem auf die Auslieferung statischer Dateien aufbaue und keine Software für die Verarbeitung eventueller dynamischen Dateien einsetze. Lediglich die .htaccess-Datei enthält ein paar SEO-relevante Rewrites, welche aus der aufgebauten URL-Hierarchie meiner Markdown-Inhalte generiert wird. Etwas genauer gehe ich auf meiner JavaScript-Seite im Portfolio-Bereich.

Neben meiner Homepage habe ich noch ein paar andere Projekte, welche ich mehr oder weniger aktiv weiterentwickle. Die JavaFX-Projekte befinden sich in aktiver Weiterentwicklung, bei Rückfragen hierzu kann man sich sehr gerne an mich wenden, entweder per E-Mail oder Github-Seite.

work in progress